Branchenthemen LASER World of PHOTONICS World of Photonics Congress LASER World of PHOTONICS CHINA LASER World of PHOTONICS INDIA
HOME
FACHTHEMEN
BUSINESS LIFE
Suche in...
 TERMINDATENBANK 
go
Stichwortsuche
in/im
in/im
 nur Highlights
an/am
von - bis
 - 
 KONFERENZPROGRAMM 
go
Stichwortsuche
Suche über Themengebiet
Suche über Konferenz
 
:-) my.world-of-photonics.net
Username 
Passwort 
Passwort vergessen? 
Jetzt registrieren!
i Alles über my.world-of-photonics.net






Mercateo - der Megahändler für Geschäftskunden im Internet

Seite drucken Seite weiterempfehlen  |   English
TECHNOLOGIEN
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
Freiburger Forscher finden grundlegenden Mechanismus für den Transfer von Lichtsignalen

Freiburger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben einen wichtigen Schritt des durch Licht gesteuerten Wachstums von Pflanzen aufgedeckt. Weil Pflanzen nicht weglaufen können, sind sie im Verlauf der Evolution wahre Künstler bei der Anpassung an ihre Umwelt geworden. Die Anpassung an Lichtverhältnisse ist besonders bedeutsam, da Licht die Energiequelle von Pflanzen ist. Je nach Lichtbedingung wachsen Pflanzen mit ganz unterschiedlichen Entwicklungsprogrammen. Die Information über spektrale Zusammensetzung, Menge und Lichtrichtung wird über eine Vielzahl von Proteinen wahrgenommen, die im Zytoplasma, außerhalb des Zellkerns, synthetisiert werden. Diese Photorezeptoren absorbieren vom UV-Licht bis hin zum Infrarot, wobei Phytochrome für die Wahrnehmung von rotem Licht verantwortlich sind.

Während der vergangenen Jahre wurden unterschiedliche Phytochromtypen in vielen Bakterien, Pilzen und grünen Pflanzen identifiziert. Die Photorezeptoren wirken fast ausschließlich im Zellkern bei der Steuerung der Genexpression. Auf welche Weise die im Licht stabilen Phytochrome des B-Typs in den Zellkern gelangen, war bisher ungeklärt.

Mit Hilfe eines neuen, in Freiburg entwickelten Untersuchungssystems aus sehr großen, isolierten Zellkernen der Schirmchenalge (Acetabularia) konnten nun Faktoren identifiziert werden, die am Kerntransport von Phytochrom B beteiligt sind. Interessanterweise konnte durch Zugabe eines die Genexpression regulierenden Proteins, des Transkriptionsfaktor PIF3 (Phytochrome interacting factor 3), der Kerntransport von Phytochrom B vermittelt werden. Die Wissenschaftler wiesen nach, dass für diese Transporthelferfunktion nur die Phytochrom B-Bindung und ein Kernlokalisationssignal in PIF3 notwendig sind. Die Beteiligung von mehreren dieser PIF-Transkriptionsfaktoren am Import in den Zellkern konnte durch Studien an einer PIF-Mutante nachgewiesen werden. In diesen Pflanzen zeigten die Forscher, dass der lichtabhängige Kerntransport von Phytochrom B zunächst vollständig geblockt ist und der Keimling nicht auf Licht reagiert. Erst nach längeren Bestrahlungszeiten konnten der Kerntransport und die Funktion des Photorezeptors wieder nachgewiesen werden.

Weitere Experimente mit Keimlingen und isolierten Zellkernen aus Acetabularia weisen darauf hin, dass Transkriptionsfaktoren auch am Import eines anderen Photorezeptors, dem Phytochrom A, beteiligt sind. Diese Arbeit weist somit auf ein neues, generelles Regulationsprinzip hin, bei dem Transkriptionsfaktoren nicht nur die Signaltransduktion von Phytochromen, sondern auch den Kerntransport steuern. Da der Transport in den Zellkern bei Tieren und Pflanzen sehr eng verwandt ist, könnten ähnliche Mechanismen auch im Tierreich vorkommen.

Veröffentlichung:
Pfeiffer et al.: Interaction with plant transcription factors can mediate nuclear import of Phytochrome. Aktuelle Online-Ausgabe der “Proceedings of the National Academy of Science” 2012.


Weitere Informationen unter http://www.uni-freiburg.de/


TECHNOLOGIEN
weitere Beiträge ( 96 )  weitere Beiträge ( 96 ) 
Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) / École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL)
Optische Kämme für Hochgeschwindigkeitskommunikation go
Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH)
Laser für 3D-Fernsehen go
Laser Zentrum Hannover e.V (LZH)
Perfekte Nanokugeln durch ultrakurze Laserpulse go
PHOTONICS INTERVIEW
weitere Beiträge ( 7 )  weitere Beiträge ( 7 ) 
Prof. Dr. Andreas Tünnermann, Institutsleiter Fraunhofer IOF
Sensation in 3D go
INTERVIEW Dr. Tobias Grab, cynora GmbH
OLED-Schwergewicht blickt auf Deutschland go
INTERVIEW Prof. Dr. Nolte, Friedrich Schiller University / Fraunhofer IOF
Außergewöhnlicher wissenschaftlicher Fortschritt mit hohem wirtschaftlichen Potenzial go
MÄRKTE-TRENDS
weitere Beiträge ( 36 )  weitere Beiträge ( 36 ) 
Photonik Kongress 2014
Schlüsseltechnologie Photonik wächst schneller go
Laser Zentrum Hannover
Laserbearbeitung von Glaswerkstoffen großes Wachstumspotenzial go
Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH)
Anwender, Forscher und Hersteller bescheinigen der Laserbearbeitung von Glaswerkstoffen großes Wachstumspotenzial go
PRODUKTINNOVATION
weitere Beiträge ( 324 )  weitere Beiträge ( 324 ) 
Laser Components
Auf dem Weg zur Industrie 4.0 - Photodioden-Sensor bildet Urzelle für intelligentes Netzwerk go
FRAMOS
CMOS Sensor mit Global Shutter für industrielle Anwendungen go
LIMO Lissotschenko Mikrooptik
Neue Linienlaser lasern auch Kunststoff, Glas und Displays go
KÖPFE
Artikel verbergen  Artikel verbergen 
OSA
Sarah Jaye Oliva won 1st annual "Enabled by Optics Contest" go
Laser Zentrum Hannover e.V.
Neue Führungsstruktur am Laser Zentrum Hannover go
Kaiser-Friedrich-Forschungspreis 2013
Photonikpreis für sägefreie Dünnschicht-Solarzellen go
Herbert Walther Award
Jeff Kimble wins 2013 Herbert Walther Award go
SPECTARIS
Wenko Süptitz leitet SPECTARIS-Fachverband Photonik + Präzisionstechnik go
TU Dresden
Körperzellen als Laser go
Optoelectronics Research Centre (ORC) at the University of Southampton
Queen knights fiber Laser pioneer go
OSA
The OSA mourns the loss of Tingye Li go
Wissenschaftlichen Gesellschaft für Lasertechnik e. V.
Preis für Remote-Laserstrahlschneiden go
Deutscher Umweltpreis 2012
Deutscher Umweltpreis für konzentriertes Sonnenlicht go
"Green Photonics" for young academics
Green-Photonics-Preis für energieeffiziente Lichtkacheln go
Newcomb-Cleveland-Preis
Lode Pollet bekommt den Newcomb-Cleveland-Preis go
NEUES VON MESSEN UND CONGRESS
weitere Beiträge ( 13 )  weitere Beiträge ( 13 ) 
40 Jahrfeier in München
LASER World of PHOTONICS 2013 gibt der Branche Aufwind go
LASER World of PHOTONICS
Ausstellerneuheiten im New Products Guide 2013 go
Messe München
Das Rahmenprogramm der LASER World of PHOTONICS 2013 go


 News - 21.04.2014
 zurück    top